Beichte - das Sakrament der Versöhnung

Im Sakrament der Versöhnung - auch Beichte genannt - bringen wir unser Leben vor Gott und bitten um Heilung und Neuanfang. Sie können "klassisch" beichten: knapp und genau das vor Gott aussprechen, was ihr Gewissen belastet, und durch den Priester die Lossprechung empfangen.

Gelegenheit dazu besteht für den Pfarrverband Sendling zu den regelmäßigen Beichtzeiten: Jeden Samstag ab 17.30 Uhr in der Kirche St. Margaret vor der Abendmesse im Beichtstuhl unter der Orgel.

In den geprägten Zeiten von Ostern und Weihnachten finden regelmäßig Bußgottesdienste mit der Möglichkeit zur anschließenden Einzelbeichte statt.

Viele suchen im Zusammenhang mit der Beichte auch das Gespräch über ihre Lebenssituation; manchmal stellen sie erst in diesem Gespräch fest, ob sie das Sakrament der Versöhnung empfangen wollen oder ob sie einfach einen vertraulichen Rahmen suchen, um über persönliche Fragen zu sprechen. Dann kann am Ende des Gespräches statt der Lossprechung auch ein persönlicher Segen stehen.

Wenn Sie ein Beichtgespräch wünschen, nehmen sie bitte über die beiden Pfarrbüros Kontakt zu einem Seelsorger des Pfarrverbands auf.

Ein Informationsblatt zur Vorbereitung auf die Beichte finden Sie hier.

 

 


Adresse

Pfarrverband Sendling
Margaretenplatz 5c
81373 München

Kontakt

Telefon: (089) 76 44 4 0
Fax: (089) 76 700 519
E-Mail

 

 

Öffnungszeiten

Mo, Di u. Fr von 8.30 bis 12.00 Uhr,
Do von 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr
Mi geschlossen