Die Maerz-Orgel in der alten Sendlinger Kirche

Mit der circa 1860 von Max Maerz gebauten Orgel in der alten Kirche besitzt die Pfarrei St. Margaret die älteste Kirchenorgel der Stadt München. Mit neun Registern auf einem Manual mit Pedal war die Orgel für den liturgischen Zweck durchaus gut konzipiert. Ein verheerender Eingriff in den sechziger Jahren vernichtete wertvolles Pfeifenmaterial und fundamentale Bauteile der Orgel. Eine gut gemeinte Erweiterung und Festsetzung vom ursprünglichen Standort hinterließ hinsichtlich der historischen Substanz einen Torso. Hinzu kam die geschmacklose Übertünchung des Gehäuses im Stil der Zeit. Die farbig-goldene Fassung war somit nicht mehr sichtbar. Der alte Blasebalg beruhte auf dem Kirchenspeicher.

Die Max-Maerz-Orgel in der alten Sendlinger Kirche steht nun wieder in ihrer historischen Form von 1860 vor uns. Am Pfingstmontag, 5. Juni, fand im Rahmen einer feierlichen Vesper die Orgelsegnung statt. Danach erklang die Orgel erstmals wieder mit Werken für Orgel und Orchester von J. Chr. Bach, W. A. Mozart, F. X. Brixi und G. F. Händel. Die Pfarrei brachte für die Restaurierung erhebliche finanzielle Mittel auf. In vielen Aktionen wurde versucht die finanzielle Last zu mindern, auch etlichen Sponsoren sind wir zu Dank verpflichtet.  

1860    Neubau durch Max Maerz

2006    Restaurierungdurch Orgelbau Linder (Nussdorf/Inn)

Disposition

Manual C–f3     Pedal C–f0
   
Principal 8'   Subaß 16'  
Gedeckt 8'   Oktavbaß 8'  
Gamba 8'   Quintbaß 5 1/3'  
Dulcian 8'        
Octave 4'        
Traversflöte 4'        
Quinte 2 2/3'        
Superoktave 2'        
Mixtur 1 1/2'
  • Koppeln:
    • Pedalkopplung

Es handelt sich bei dieser Orgel um die größte erhaltene Orgel von Max Maerz, dem Begründer der bekannten Orgelbauerdynastie in München. Die Orgel wurde in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts grundlegend umgebaut und um ein zweites Manual erweitert. Dabei wurde wertvolle Originalsubstanz zerstört. Bei der Restaurierung des Instrumentes mussten deshalb wesentliche Teile der Orgel rekonstruiert werden (Spieltisch, Traktur, Pedallade, Windversorgung). Ziel der Restaurierung war die Rekonstruktion der Orgel und die Wiederherstellung der originalen Disposition. 

Die Stimmung der Orgel wurde nach Neidhard („für die kleine Stadt“) ausgeführt.

Die Tonhöhe ist 442,0 Hz bei 15°C. 


Adresse

Pfarrei St. Margaret
Margaretenplatz 5c
81373 München

(U6 Harras)

Kontakt

Telefon: (089) 76 44 40
Fax: (089) 76 700 519
E-Mail

 

 

Öffnungszeiten

Mo, Di u. Fr von 8.30 bis 12.00 Uhr,
Do von 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr
Mi geschlossen