Vorträge

"Dialog" Foto von Jim Wanderscheid

Meinungsfreiheit in Zeiten von Hassrede und Fake News

Prof. Alexander Filipovic - Foto: Hochschule für Philosophie München

Montag / 25. März 2019 / 19.30 Uhr / Pfarrsaal St. Margaret

Referent: Prof. Dr. Alexander Filipovic, Professor für Medienethik

Sie sitzen mit Freunden zusammen beim Essen. Was als nettes Gespräch begonnen hat, wird plötzlich zum hitzigen Schlagabtausch. "Das wird man doch noch sagen dürfen!" Was für den einen als freie Meinungsäußerung gilt, ist für den anderen schon Hetze. Aber: Wo ist eigentlich die Grenze zwischen freier Meinungsäußerung und Hassrede? Wo ist die Grenze zwischen Fakt und Fake News? Mehrere Personen erinnern sich an dasselbe Ereignis. Doch ihre Erzählungen sind unterschiedlich. Wann wird eine Erzählung, die sich auf Fakten bezieht, zur Fake News? Und die Informationen im Internet und der Austausch in den sozialen Medien: Gibt es Kriterien, anhand derer unterschieden werden kann zwischen Tatsachen und Fake News? Wie glaubwürdig sind eigentlich unsere Medien?

Prof. Alexander Filipovic ist Professor für Medienethik an der Hochschule für Philosophie in München. Er ist Mitglied der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestags "Künstliche Intelligenz - gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale". Er ist auch Leiter des "Zentrums für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft", das von den Katholischen Hochschulen in Bayern getragen wird.

Wir berichten

Bisherige Vorträge:

  • "Klimaschutz und Armutsbekämpfung - schafft das die Demokratie?" - Referent: Dipl.-Biologe und Volkswirt Stefan Einsiedel (4. Juni 2018)
  • "Schluss mit der Angst" - Referent: Pater Dr. Notker Wolf OSB (16. April 2018)
  • "Das Geheimnis zufriedener Paare" - Referentin: PR Agnes Passauer (5. Februar 2018)
  • "Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser" - Referentin: Paralympicssiegerin und Weltbehindertensportlerin Verena Bentele (9. Oktober 2017)
  • "100 Jahre Fatima" - Referent: Msgr. Thomas Schlichting (29. Mai 2017)
  • "homo viator" oder "Der Mensch als Pilger" - Referent: Pfr. Carl-Friedrich Burkert (8. Mai 2017)
  • "Entängstigt Euch! - Die Flüchtlinge und das christliche Abendland" - Referent: Prof. DDr. Paul M. Zulehner aus Wien (20. Februar 2017)
  • "Der Trauer auf der Lauer - Gedanken zu einer Psychologie der Trauer" - Referent: PR Erich Hornstein (28. November 2016)
  • "Oscar Romero - Prophet einer Kirche der Armen" - Referent: Pater Dr. Martin Maier SJ aus Brüssel (10. Oktober 2016)
  • "Kirche und Umwelt" - Referent: Dr. Werner Buchner (6. Juni 2016)
  • "Kirchenrecht und Barmherzigkeit - Referent: Prof. DDr. Helmuth Pree aus Passau (22. Februar 2016)
  • "Kann Franziskus die Kirchenkrise wenden?" - Referent: Pater Eberhard von Gemmingen SJ aus München, früher Rom (23. November 2015)
  • "Der Tag, an dem Siegfried Lowitz starb - was ein Trauerredner zu erzählen hat und was er sagt - Referent: PR Erich Hornstein (9. November 2015)
  • "Die Kirche hat's zerrissen / zum polarisierenden und spannungsgeladenen Lagerdenken in der katholischen Kirche und zu Wegen der Annäherung - Referent: PR Erich Hornstein (12. Oktober 2015)
  • "Die Würde des verstorbenen Menschen / der besondere Blick auf das gewesene Menschsein aus Sicht eines medizinischen Präparators - Referent: Alfred Riepertinger aus München (27. April 2015)
  • "Martin Luther für Katholiken" - Referent: Prof. Dr. Peter Neuner aus München (2. März 2015)

 

 

 


Adresse

Pfarrverband Sendling
Margaretenplatz 5c
81373 München

Kontakt

Telefon: (089) 76 44 4 0
Fax: (089) 76 700 519
E-Mail

 

 

Öffnungszeiten

Mo, Di u. Fr von 8.30 bis 12.00 Uhr,
Do von 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr
Mi geschlossen