Firmung

Unsere Jugendlichen sind auf dem Weg zum Erwachsenwerden und nehmen mehr und mehr Entscheidungen selbst in die Hand.

Als Kind wurden sie getauft und sind dann zur Erstkommunion gegangen. Damals haben die Eltern für sie entschieden, dass sie Christ werden sollen. Wer sich firmen lässt, sagt selbst noch einmal bewusst dieses "Ja, du bist mir wichtig " zu Gott. Firmung ist ein lateinisches Wort und heißt soviel wie Stärkung. Gott sagt zu uns: "Ja, du bist mir wichtig, ja du wirst gebraucht und ich bin für dich da." In der Firmung bekommen die jungen Menschen das spürbar und erfahrbar zugesagt.